Motorradtour durch das Baltikum

Kommen Sie mit auf eine spannende und kurvenreiche Motorradreise durch das Baltikum. Erfreuen Sie sich an atemberaubenden Landschaften, abwechslungsreichen Städten und weiten Sandstränden. Starten Sie jetzt mit DFDS und Ihrem eigenen Motorrad in einen erholsamen Urlaub.

Mit Freunden an Deck ein Bier trinken

Kommen Sie an Bord der Fähre

Ins Baltikum gelangen Sie mit Ihrem Motorrad auf der Fähre von Kiel nach Klaipeda. An Bord warten im Büfett oder À-la-carte Restaurant ausgewählte litauische Spezialitäten auf Sie. An den Bars werden Ihnen eine Auswahl an Bieren und Erfrischungsgetränken, sowie Snacks angeboten. Nutzen Sie auch die Möglichkeit an Deck frische Luft zu schnappen und in der Sonne die Meeresbrise der Ostsee zu genießen. Über Nacht schlafen Sie in einer komfortablen Kabine mit oder ohne Meerblick. Sobald das Schiff in Klaipeda angelegt hat, steht dem Start Ihrer Motorradtour von Litauen, über Lettland, bis nach Estland nichts mehr im Wege.

Straße im Nationalpark in Litauen

Das Baltikum und seine Vorzüge

Auf Ihrer Route quer durch das Baltikum haben Sie die Wahl, für welches der drei baltischen Staaten Sie sich entscheiden wollen. Vorab sei gesagt, entgegen aller Vorurteile über die Straßenverhältnisse in den östlichen EU-Staaten, sind die Autobahnen und Hauptstraßen in einem sehr guten Zustand. Es lohnt sich auch abseits der touristischen Wege mit Ihrem Motorrad halt zu machen, um die Flecken unberührter Natur, dichter Wälder und historischer Orte auf sich wirken zu lassen. Eine Vielzahl an Nationalparks, kleinen Fischerdörfern und die Hauptstädte mit Ihren Altstädten und verwinkelten Gassen sind noch längst nicht alles, was es zu erkunden gibt.

Wasserburg Trakai Litauen

Quer durch Litauen mit dem Motorrad

In Klaipeda sind neben der Altstadt, das Meeresmuseum und die Svyturys Bierbrauerei die ersten Ausflugsziele auf Ihrer Baltikumreise. Außerhalb Klaipedas sollten Sie die Kurische Nehrung die „Sahara Litauens“ unter keinen Umständen auslassen. Die hohen Sanddünen bieten einen hervorragenden Blick auf die Ostsee und laden zu ruhigen Momenten fernab des Alltagsstresses ein. Nicht nur ein Anlaufpunkt für Pilger, sondern auch für Touristen aus aller Welt, ist die Stadt Schaulen in deren Umgebung sich der „Berg der Kreuze“ - ein absolutes Highlight Litauens - befindet. In Richtung Südosten befindet sich die Hauptstadt Vilnius, welche zum Naturkulturerbe zählt und viele weitere Sehenswürdigkeiten für Sie bereithält. In nur knapp 30 km Entfernung liegt die heute als Museum genutzte Wasserburg Trakai, welche von einem See umgeben ist. Hier lassen sich nicht nur Wissen und Kultur vermitteln, denn gerade die verschiedenen Wasseraktivitäten sorgen für jede Menge Spaß und laden zum längeren Verweilen ein.

Tallinn von oben

Weiter nach Lettland und Estland

Auf Ihrer Motorradtour im Baltikum durchqueren Sie ebenfalls die baltischen Länder Lettland und Estland. Fahren Sie entlang der lettischen Küste, vorbei an endlosen Wäldern und weißen Sandstränden. In Riga warten für Kunst- und Kulturliebhaber viele Museen und pompöse Kathedralen. In Estland treffen Sie neben einem Sprachenmix aus finnisch, norwegisch und schwedisch auch auf den größten Wasserfall des Landes, den Jägala Wasserfall. In nur weiteren 30 Minuten Fahrtzeit erreichen Sie die Hauptstadt Tallinn. Erleben Sie eine Großstadt, dessen Leben pulsiert. Der Dom, das Rathaus, das Schloss und viele weitere Attraktionen warten auf Ihren Besuch. Ein Urlaub, der Ihnen kulturelle Vielfalt und Freiheit auf zwei Rädern bietet und diese mit Ihrem eigenen Motorrad unvergesslich werden lässt. Steigen Sie in den Sattel und spüren Sie die Freiheit auf Ihrer Reise mit DFDS durch das Baltikum.

Unsere Empfehlung zur Anreise

Weitere Angebote

Top Ausflugsziele mit Motorrad

  • Kurische Nehrung
  • Svyturys Bierbrauerei
  • Berg der Kreuze
  • Wasserburg Trakai
  • Jägala Wasserfall