Motorradtour in England

Sie haben für Ihre Motorradtour eine der schönsten Regionen Europas gewählt: England wird Sie mit wunderschönen Landschaften, einer atemberaubenden Küstenlinie, sowie pulsierenden Städten und historischen Dörfern begeistern. Genießen Sie den Fahrtwind auf den großen Straßen des gut ausgebauten Verkehrsnetzes, oder erkunden Sie die schmalen Pfade, die sich durch die grüne Landschaft schlängeln. Bei einer Motorradtour entlang der malerischen Küste zwischen Kent und Cornwall erwarten Sie tolle Panoramen und einige traditionsreiche Badeorte, allen voran das beliebte Brighton.

Planen Sie Ihre individuelle Motorradtour aus dem Norden Englands über den Lake District und Wales bis nach Südengland oder auch in umgekehrter Richtung. Sie bestimmen selbst das Tempo: Wo, wann und wie lang Sie an einem Ort verweilen.

Fähren nach England: Motorrad Mitnahme

Reisen Sie bequem über Nacht mit der Fähre von Amsterdam nach Newcastle in den Norden Englands. Die Fähren von Dünkirchen oder Calais nach Dover bringen Sie in nur 2 Stunden nach Südengland. Unser Tipp: Beide Fährüberfahrten lassen sich auch optimal zu einer großen Motorradtour durch England kombinieren.

Ihre Anreise nach England:

  • Flexibilität: Mehrere Fährverbindungen nach England
  • Hervorragende Verkehrsanbindung der Häfen
  • Motorrad Mitnahme inklusive Spanngurte für eine sichere Befestigung
Wird geladen...
Ärmelkanal Fähre

Südengland: Fähre nach Dover

Mit den DFDS Fähren über den Ärmelkanal sind Sie besonders felxibel bei der Anreise nach Südengland. Sie haben zwei Fährverbindungen mit täglich bis zu 27 Abfahrten zur Auswahl. Die Überfahrt mit der Fähre ab Calais dauert 90 Minuten und ab Dünkirchen 120 Minuten, jedoch liegt der französische Hafen Dünkirchen 30 Minuten dichter an Deutschland. Ihr Motorrad stellen Sie sicher auf dem Fahrzeugdeck ab, während Sie die Überfahrt auf den oberen Passagierdecks genießen. Gönnen Sie sich eine wohltuende Rast von der Straße und lehnen Sie sich mit Blick auf das Meer zurück. Im Café erhalten Sie warme und kalte Getränke, sowie kleine Snacks. Stimmen Sie sich bei Fish & Chips auf Ihren England Urlaub ein!

Überfahrt mit der Fähre nach Dover

Motorradfahrer vor dem offenen Bug der Fähre

Nordengland: Fähre nach Newcastle

Die Fähre nach Nordengland legt täglich am späten Nachmittag in Amsterdam (IJmuiden) ab, die Überfahrt dauert in etwa 16 Stunden. Am nächsten Morgen erreichen Sie ausgeruht die nordenglische Metropole Newcastle. Während Ihr Motorrad unter Deck sicher geparkt ist, können Sie Ihren Aufenthalt an Bord in vollen Zügen genießen. Stärken Sie sich in einem unserer Restaurants: z.B. am günstigen Frühstücks- und Abendbüfett im 7 Seas Restaurant oder ein gutes Steak in unserem Explorers Steakhouse. Den Abend können Sie in unseren Bars und beim bunten Entertainment Programm ausklingen lassen. Unsere Kabinen mit Platz bis zu 5 Personen bieten Ihnen den idealen Rückzugsort für die Nacht.

Ihre Überfahrt nach Newcastle

Motorradurlaub in England

Hadrians Wall

Northumberland und Hadrians Wall

In Newcastle steigen Sie wieder auf Ihr Motorrad und beginnen Ihre abenteurliche Reise im Nordosten Englands. Wir empfehlen Ihnen die Fahrt entlang der burgengesäumten Küste von Northumberland. Lassen Sie sich von der Schönheit der üppigen Landschaft und einem sternenklaren Nachthimmel begeistern. Früher oder später werden Sie auf das geschichtsträchtige Bauwerk der Römer stoßen – dem Hadrianswall. Er zieht sich auf einer Länge von 113 km von Ost nach West, gesäumt von einigen Wachtürmen, Kastellen und Museen in der Umgebung. Der Hadrianswall ist UNESCO Weltkulturerbestätte und markiert noch heute die Grenze zwischen England und Schottland.

Ullwater im Lake District

Cumbria und der Lake District

Ihre Motorradtour führt Sie in den Nordwesten Englands: Erleben Sie eine der außergewöhnlichsten Landschaften Großbritanniens! Der Lake District in Cumbria beherbergt nicht nur unzählige Seen und Flüsse, sondern auch den einzigen Gebirgszug des Landes, mehr als 200 Berge und Täler durchziehen die wunderschöne Landschaft. Erkunden Sie den Nationalpark in Ihrem eigenen Tempo auf den sich durch das Gelände schlängelnden Pfaden oder bei einer Bootstour auf den Seen von Windermere und Ullswater. Weiter im Westen, dem Eden Valley, erwarten Sie die dramatischen Kulissen von Buttermere und Wastwater, Englands tiefstem und imposantesten See.


Three Cliffs Bay Gower Peninsula © Visit Wales

Mit dem Motorrad nach Wales

Auf Ihrem Weg mit dem Motorrad nach Südengland sollten Sie unbedingt einen Abstecher nach Wales einplanen. Das grüne, hügelige Land im Westen von Großbritannien wartet mit einigen Überraschungen auf Sie. Hier leben mehr Schafe als Menschen und mit über 600 Burgen stehen hier mehr historische Bauwerke als in sonst einem Land auf der Welt. Entdecken Sie auf den Nebenstraßen, z.B. Black Mountain Pass oder Abergwesn Pass, atemberaubende Panoramalandschaften. Weitere Abenteuer erwarten Sie in den Nationalparks Snowdonia, Brecon Beacons und entlang der Küste von Pembrokeshire. Besuchen Sie auch die walisischen Städte Swansea und Cardiff.

Shepard Neame Pub in Kent

Mit dem Motorrad nach Südengland

Entdecken Sie malerische Landschaften und typisch englische Küstenstädte auf Ihrer Motorradtour durch Südengland. In der Region Cornwall finden Sie nicht nur die Drehorte zu den Verfilmungen von Rosamunde Pilcher, sondern auch den westlichsten und südlichsten Punkt Großbritanniens. Besichtigen Sie auf Ihrem Weg das weltberühmte Stonehenge und erfahren Sie mehr über seine Geschichte. Die Grafschaften Sussex und Kent sind ebenfalls sehr sehenswert. Englische Gärten mit bunt blühenden Blumen, altehrwürdige Schlösser, sowie furchterregende Ausblicke von den Klippen Englands machen den Süden Großbritanniens zu einem Abenteuer.

Das könnte Sie auch interessieren