Tipps für Ihren Aufenthalt in Durham

Die historische Stadt Durham ist weltberühmt für Ihre prächtige Kathedrale und das Schloss. Durham war eine der ersten Städte Großbritanniens, die den Weltkulturerbestatus erlangte. Heute tummeln sich Studenten aus aller Welt in der bezaubernden Stadt im Norden Englands.

Wasserfälle High Force

Allgemeines über Durham

Durhams verwinkelte Gassen, die auch als Vennels bekannt sind, begeistern mit einer Vielzahl von Boutiquen und kleinen Geschäften. Erwähnenswert sind vor allem die Saddler Street, in der Mrs Clemes Ihren berühmten Durham Senf in Haus Nummer 73 herstellte, während Fowlers Yard ein Hotspot für Kunst und Handwerk ist. In der 1851 gegründeten Markthalle mit weit über 80 Ständen geht es lebendiger zu als je zuvor. Es gibt eine Vielfalt an Möglichkeiten, um einen unterhaltsamen Abend zu erleben. Hier finden Sie bezaubernde Theateraufführungen und erstklassige Comedy, gemütliche Restaurants und schicke Bars sowie zahlreiche Kinos und jede Menge Musik - von Klassik bis Rock ist alles dabei.

Pärchen spaziert am Fluss vor Durhams Kathedrale

Kunst & Kultur in Durham

Zusammen mit der Altstadt liegen Kathedrale und Schloss auf einem aufragendem Felsen in einer Schleife des Flusses Wear. Den beeindruckenden Bischofssitz aus dem 11. Jahrhundert bezeichnete der Reisebuchautor Bill Bryson als die „Schönste Kathedrale der Erde". In Durham befindet sich auch Englands grösstes Freilichtmuseum Beamish, wo Sie zurück in die Vergangenheit bis ins frühe 19. und 20. Jahrhundert reisen und eine originalgetreu nachempfundene Stadt, einen historischen Bauernhof und ein Bergwerk mit Originalgebäuden besuchen können. Durhams Gala Theatre und das Consetts Empire Theatre bieten spannende Programme für Jung und Alt. Im Bowes Museum können Sie im Sommer Open Air Theater und Klassik-Konzerte mit Blick auf den Park genießen.

Pub in Newcastle

Kulinarisches Durham

Die Gastronomie Durhams gehört zu der besten des Landes. Nur wenige Leute wissen, dass hier die Heimat des Senfs ist, der hier im 17. Jh. von Mrs. Clemens erfunden wurde. Noch heute können Sie ihn in dem Ladengeschäft in der Saddler St. 73 kaufen. Es gibt außerdem jeden Monat traditionelle Bauernmärkte, die lokale Spezialitäten anbieten. In einem der vielen Pubs und Bars können Sie den Abend ganz gemütlich ausklingen lassen oder eine Partynacht einläuten. Es gibt viele moderne aber auch ganz traditionelle Lebensmittelhersteller wie die Broom Mill Farm, wo es einen Hofladen, einen Tea Room und Restaurant plus noch funktionsfähigem Wasserrad gibt. Unser Tipp: hier auch eigene Salami und Schinken hergestellt.

Shoppen in Durham

Shoppen in Durham

Neben den Geschäften in Durham gibt es auch weitere Märkte auf denen Sie Originalkunst, Keramik und Antiquitäten kaufen können. Barnard Castle ist eine wahre Schatzkammer und das Dales Centre vereint Besuchercenter und Handwerksbetriebe mit einer ausgezeichneten Teestube. Wer auf große Einkaufscenter und Läden von der Stange hofft, der sucht hier an der falschen Stelle. Durham ist bekannt für seine handgefertigte Kunst und Märkte. Traditionelles, historisches und modernes finden Sie hier alles aus einer Hand. Schauen Sie sich in Ruhe um und lassen Sie sich vom Charme dieser wundervollen Stadt verzaubern.

Top Sehenswürdigkeiten in Durham und Umgebung:

  • Durham Kathedrale
  • Durham Castle
  • Universität Durham
  • Bowes Museum
  • Freilichtmuseum Beamish
  • Binchester Roman Fort
  • Crook Hall Gardens
  • Egglestone Hall Gardens
  • High Force - Englands größter Wasserfall
  • Northumberland National Park