Sightseeing in Newcastle

Entdecken Sie Newcastle! Die kompakte Innenstadt lässt sich wunderbar zu Fuß erkunden. Schneller geht es, und bei schlechtem Wetter komfortabler, mit dem City Sightseeing Hop-on Hop-off Bus. Wir verraten Ihnen, welche Stopps Sie nicht auslassen sollten und welche Sehenswürdigkeiten Newcastle einzigartig machen.

⌂ Kartenansicht


Newcastle Quayside in der Dämmerung © VisitEngland

Brücken über den Tyne

Sieben Brücken überspannen den Fluss Tyne in Newcastle. Sie sind bedeutende Wahrzeichen der Stadt. Drei dieser eindrucksvollen Brücken sind hier besonders hervorzuheben: Die Tyne Bridge ist die wohl populärste Brücke und war schon oft Schauplatz für Filmdrehs. Eine Besonderheit ist die Millennium Bridge, die als erste Brücke in England um ihre Längsachse rotiert werden kann. Von der High Level Bridge wiederum können Sie die schönsten Fotos schießen.

Grey's Monument und Innenstadt

Grey’s Monument und Innenstadt

Das Grey’s Monument wurde im Jahre 1838 zu Ehren des berühmten Earl Grey erbaut und ist eines der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt. Mit vorheriger Anmeldung können Sie sogar die 164 Stufen hinauf zur Aussichtsplattform erklimmen, von wo aus Sie einen wunderbaren Blick über die Stadt haben. Newcastles Innenstadt ist ohnehin einen ausgedehnten Spaziergang wert, denn es gibt hier viele eindrucksvolle Beispiele der Architektur des 18. Jahrhunderts zu bewundern.

Castle Keep und Black Gate

Castle Keep & Black Gate

Diese mittelalterliche Festung, die der Stadt ihren Namen gab, besteht heute aus zwei Teilen: Dem Castle Keep und dem Black Gate. Über die bewegte Geschichte der Burg können Sie sich hier umfassend informieren. Und der Aufstieg auf den Turm lohnt sich auf jeden Fall: Die Aussicht auf die Stadt ist wunderschön! J.R.R. Tolkien empfand übrigens den Eingang zu Mordor dem Black Gate von Newcastle nach – Grund genug, dem schwarzen Tor einen Besuch abzustatten.

The Sage Gateshead © VisitEngland

The Sage Gateshead

The Sage Gateshead ist ein spektakuläres Bauwerk am Flussufer des Tyne, das sowohl Konzertsaal als auch Veranstaltungszentrum ist. Auch ohne an einem der erstklassigen Konzerte teilzunehmen, ist es jederzeit einen Besuch wert. Eintrittsfrei können Sie die aufregende Architektur bewundern und die fantastische Aussicht über den Fluss genießen. Und wenn Sie die Atmosphäre noch etwas intensiver in sich aufnehmen möchten, dann gönnen Sie sich einen Drink in den Bars.

Schoko Muffins im Grainger's Market

Graingers Market

Der überdachte Graingers Market im Herzen von Newcastle ist ein Stück lebendige Geschichte der Stadt und ein absolutes Highlight. Natürlich hat sich der Markt seit seiner Eröffnung im Jahre 1835 ein wenig verändert, doch der ursprüngliche Charme von damals wurde bewahrt. Von Obst und Gemüse, über Fisch und Fleisch bis hin zu Kleidung und ausgefallenen Geschenken – auf diesem Markt finden Sie alles, was das Herz begehrt.

Museum Baltic Centre für zeitgenössische Kunst

BALTIC Centre for Contemporary Art

Wenn Sie sich sehr für Kunst interessieren, besuchen Sie auf jeden Fall das BALTIC Centre. Wenn Sie sich nicht für Kunst interessieren, gehen Sie trotzdem hin! Das Gebäude selbst, eine umgebaute Mühle, ist schon beeindruckend – noch toller ist der Ausblick von der Aussichtsplattform. Und wenn Ihnen der Sinn nach ein wenig Eleganz steht, dann lassen Sie sich im sechsten Stockwerk des Gebäudes im Restaurant Six verwöhnen!