​Ihr Urlaub am Geirangerfjord

Norwegens Berg- und Fjordlandschaft ist einmalig und bietet wohl die beeindruckensten Fjorde und entsprechende Landschaftsbilder weltweit. Verpassen Sie dieses unglaubliche Naturspektakel auf keinen Fall!

Geiranger Fjord

Allgemeines über den Geirangerfjord

Der Geirangerfjord ist einer der bekanntesten und schönsten Fjorde von Norwegen. Seit Juli 2005 gehört er zum UNESCO Weltnaturerbe. Er liegt ca. 200 km Luftlinie von Bergen und 280 km von Oslo entfernt. Mit ca. 15 km Länge und einer Breite von 0,6 – 1,3 km stellt er einen Seitenarm des Stortfjords dar. Benannt wurde er nach dem Ort Geiranger, welcher sich am Ende des Fjords befindet. Heute gehört der Geirangerfjord zu den bekanntesten und sehenswertesten Fjorde von Norwegen. Im Sommer lässt sich der Fjord mit einer Fähre befahren. Im Winter ist dieses aufgrund der hohen Lavinengefahr leider nicht möglich.

Ein Pärchen genießt den Blick in den Geiranger Fjord

Sehenswürdigkeiten

Direkt an der Einfahrt zum Geirangerfjord liegt der bekannte Ort Ålesund, welcher zur schönsten Stadt Norwegens gekührt wurde. Diese zwei Höhepunkte auf Ihrer Reise durch Norwegen liegen nur unweit voneinander entfernt und sind ein echtes Highlight. Zu den wichtigsten kulturhistorischen Stätten der Region gehören die Fjordhöfe. In schwindelerregender Höhe lassen sich diese alten Bauernhöfe noch heute finden. Teilweise restauriert, ließen sich hier durch das milde Klima und im Sommer fast 24 Stunden Sonneneinstrahlung, sogar südländische Früchte anbauen. Ein weiteres Highlght sind die Wasserfälle „Die sieben Schwestern“.

Fallschirmspringer Norwegen

Aktiv im Sommer und Winter

Die wunderschönen Fjord- und Gebirgslandschaften mit ihren unendlichen Möglichkeiten, sowohl im Sommer als auch in den Wintermonaten, verbinden sich zu einem abwechslungsreichen Urlaubsziel. Die grandiose Natur des Landes strotzt vor Superlativen. Wo sonst kann man innerhalb einer halben Autostunde auf dem Gletscher Skifahren und im Meer baden? Man muss nicht bis zum Polarkreis reisen, um den Zauber heller Sommernächte erleben zu können. Selbst in Oslo wird es zur Mittsommerzeit praktisch nicht mehr ganz dunkel. Der Umkehrschluss, im Winter würde es nicht hell, gilt nicht. Schon ab März können sich Wintersportler einer längeren Taghelle erfreuen als im Süden. Die Skisaison dauert übrigens bis Anfang Mai.

Akerhus Festung in Oslo

Ausflugstipps

Die Hauptstadt Norwegens bietet Ihnen als Besucher eine Reihe von Attraktionen auf kleinstem Raum – in Oslo erreichen Sie alles ganz einfach zu Fuß oder mit dem Bus. Kaufen Sie sich eine der typischen Waffeln und schlendern Sie vorbei am Königlichen Schloss, der Festung Akerhus und auf der schönen Hafenpromenade. Ein besonderes Ereignis ist die Mittsommernacht. Am längsten Tag des Jahres (23. Juni) ist die Sonne in Norwegen bei schönem Wetter bis zu 24 Stunden am Stück zu sehen. Wenn Sie es etwas sportlicher angehen wollen, bietet Norwegen einige der weltweit besten Skiregionen - wie z.B. Hemsdal und Skeikampen.

Top Sehenswürdigkeiten in Geiranger:

  • Geirangerfjord
  • Nærøyfjord
  • Wasserfälle
  • Bootstouren
  • Sommer- und Wintersport
  • UNESCO Weltnaturerbe