​Mit der Fähre in den Ski-Urlaub nach Hemsedal

Hemsedal liegt in einer Landschaft spektakulärer Schönheit und zählt zu einer der besten Skiregionen Nordeuropas.

Frau beim Skifahren in Tryvann

Hemsedal - Die Alpen Skandinaviens

Hemsedal zählt zu einem der Top-Skigebiete Norwegens. Die Berglage zwischen Oslo und Bergen bietet von November bis Mai optimale Schneebedingungen. Steht man an dem höchsten Punkt des Mount Totten – 1.497 m über dem Meeresspiegel, so schaut man herunter auf die höchste Winterskipiste Nordeuropas. Es gibt viele Gründe warum Norwegen als Skidestination so geschätzt wird. Norwegen bietet lange sonnige Tage und die Temperaturen sind milder als man annimmt, denn selbst mitten im Winter liegt die niedrigste Durchschnittstemperatur bei -6 °C und im April scheint die Sonne bis zu 14 Stunden am Tag. Die Skigarantie ist selbst zu Ostern noch gegeben und die Pistenvielfalt ist enorm.

Skikinder in Trysil

Schneespaß ohne Grenzen

Hemsedal bietet 21 Liftanlagen und 51 Abfahrten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Von einfachen grünen Pisten bis zu schwierigen schwarzen Pisten. Auch Snowboarder finden hier, wonach sie suchen, denn 'The Telegraph' hat Hemsedal nicht umsonst zu einer der 10 besten Snowboard Zielgebieten der Welt gewählt. Auch für Familien mit Kindern bietet das Ski Resort hervorragende Bedingungen, denn hier befindet sich das größte kinderfreundliche Skigebiet in Norwegen mit 70.000 m2. Im Aktivitätspark Lynx Land können die Kids sich neben der Skischule bei Outdoor-Aktivitäten wie Schlitten- oder Karussell fahren austoben.

Wissenswertes über Hemsedal:

  • 21 Liftanlagen
  • 51 Abfahrten
  • Saison: Nov. bis Mai
  • Kinderfreundlich
  • Skischule
  • Après-Ski