​Das Royal Edinburgh Military Tattoo Festival

Das Royal Edinburgh Military Tattoo ist das größte Musikfestival Schottlands und findet jährlich direkt vor dem Edinburgh Castle statt.

Edinburgh Castle

Edinburgh Castle

Die Burg gilt als eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Schottlands und unschlagbare Kulisse für das Festival. Sie steht im Zentrum von Edinburgh auf dem Castle Rock. Dieses Jahr geht das Spektakel vom 07.-29. August 2015. Über 217.000 Besucher reisen jedes Jahr zum Royal Edinburgh Military Tattoo Festival in Schottland. Ihnen wird ein Programm von rund 1000 Darstellern und Künstlern geboten. Ursprünglich ausschließlich der Militärmusik gewidmet, bietet das Festival heute ein stark erweitertes Programm. Neben Angehörigen des britischen Militärs werden auch zivile Tanz- und Gesangsdarbietungen präsentiert. Verbinden Sie Ihren Besuch beim Military Tattoo Festival mit einer Tour durch Edinburgh.

Military Tattoo in Edinburgh bei Nacht

Das Programm

Traditionell feste Bestandteile des Programms sind die Auftritte der Massed Pipes and Drums, der Highland Spring Dancers und des Lone Pipers. Die Massed Pipes and Drums sind eine eigens für das Military Tattoo aus mehreren Militärkapellen zusammengestellte Formation von etwa 180 Dudelsackspielern und Trommlern. Die etwa 80 Tänzerinnen der Highland Spring Dancers zeigen vor allem Tänze zu traditioneller schottischer Musik. Der Lone Piper spielt auf den Zinnen der Burg zum Gedenken an die Gefallenen der britischen Armee.

Edinburgh Military Tattoo Finale

Das große Finale

Abschluss und Höhepunkt ist jedes Jahr der Massenauftritt aller Teilnehmer, wobei stets die britische Hymne „God Save the Queen“ und das schottische Lied „Auld Lang Syne“ gespielt werden. Zum Ausmarsch erklingen traditionell „The Black Bear“ und „Scotland the Brave“. Die Aufführungen finden Montag bis Freitag jeweils um 21:00 Uhr und am Samstag um 19:30 und um 22:30 statt. Lediglich am Sonntag wird keine Darbietung angeboten. Bis zu 50% der Ticketverkäufe werden durch die Reisemesse generiert und sichert eine große Anzahl von Besuchern für Edinburgh und den Rest von Schottland. Viele der Besucher reisen insbesondere während der Zeit des Festivals nach Schottland.